Peru 2015

Flughafen Lima. 30h Flug liegen vor mir. Und 2 Wochen Peru liegen hinter mir und sind in meinem Kopf. Zeit mal die Gedanken zu ordnen: Cusco, die Stadt auf 3600m und der Ausgangspunkt für den Inka Trail und Machu Picchu 4 Tage Trekking am Inka Trail. 45km durch den Dschungel und über 4200m hohe Pässe. Camping auf... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

Tibet: An der Grenze zu Nepal und Rückfahrt nach Lhasa

Nach unserer kurzen Nacht im  Mount Everest Base Camp fuhren wir zum Rongpu Kloster nicht weit vom Basecamp. Ein Kloster auf 5000m. Klein, aber mit meinem Lieblingsblick auf den Mount Everest. Nur wenige Mönche sehen wir im Kloster. Auch die Meditierhalle ist um einiges kleiner als in den anderen Klöster die wir besichtigten. Aber es... Weiterlesen →

Tibet Tag 5: Mount Everest Base Camp

Am nächsten Tag stand ein Highlight unseres Trips auf dem Programm: Fahrt zum Everest Base Camp auf 5200m und Übernachtung (Ja, wir sind auf 5200m mit dem Auto hinaufgefahren. Crazy!) Wir waren ja auf der chinesischen Nordseite des Mount Everest unterwegs. Ich beschreibe hier das EBC (Everest Base Camp) von Tibet. In den Medien hört... Weiterlesen →

Tibet Tag 4: Shigatse

Highlight in Shigatse ist das Tasilhumpo Monastery. Es ist direkt an der Altstadt von Shigatse. Ich war ja am Morgen schon laufen (Hier ist die Info zum Laufen). Das Tasilhumpo Monastery  ist riesig. Da wir jetzt aber schon Kloster Profis sind üben wir mit unserem Reiseführer die verschiedenen Buddhas zu deuten und zu erkennen. Es geht... Weiterlesen →

Lhasa Tag 3: Die Fahrt nach Shigatse

Heute geht es los! Auf dem Friendship Highway geht es von Lhasa Richtung Westen. Am Kamba-La Pass auf 4700m Höhe machen wir eine Pause und schauen hinunter auf den Yamdrok-tso See. Ein wunderschöner türkis blauer See, eingebettet in die Himalaya Berge. Gebetsfahnen links und rechts am Pass um den Göttern zu danken dass man heil... Weiterlesen →

Lhasa, Tibet: Potala und Jokhang

Heute stand der Potala Palast auf dem Programm. Davor hat mich noch was anderes eingeholt: High Altidude Sickness. Ich konnte die erste Nacht in Tibet nicht schlafen. Mein Kopf war kurz vorm platzen! die 3600m Seehöhe haben mich voll erwischt! Der Kopf tut höllisch weh. Das Kissen (!) drückt auf den Kopf sodass es noch... Weiterlesen →

Ankunft in Tibet

Heute ist es endlich soweit: Ankunft in Lhasa. Ich sitze mit Kopfweh im Hotel Dekang auf 3600m. Meinen Zimmernachbarn Fabio hat die Höhenkrankheit voll erwischt. Er hat beim Abendessen die meiste Zeit auf der Toilette verbracht, weil ihm von einer Minute auf die andere schlecht geworden ist. Meine Nacht wird auch die Hölle werden... Aber... Weiterlesen →

Reisevorbereitung für Tibet

Mit ein paar Freunden besuchte ich die Fudan Universität in Shanghai für einen Internationalen Kurs (1 Woche). In uns geisterte die Idee nach dem Kurs einen Abstecher nach Tibet zu machen. Nach ein paar ersten Erkundungen schaut es für kleine Reisegruppen nicht schlecht aus eine Genehmigung für Tibet zu bekommen. Was braucht man um nach... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑